Öffentliche Sicherheit

Feuerwehr - Polizei - Zivilschutz

Wichtige Notrufnummern

118 Feuerwehr
117 Polizei
140 Strassenhilfe
143 Die dargebotene Hand
144 Sanitätsnotruf
147 Telefonhilfe für Kinder und Jugendliche
1414  Rega Helikopter
1415 Air-Glaciers Helikopter
112 Europaweite Notrufnummer
  


Feuerwehr Lohn-Ammannsegg

Feuerwehrkommandant:
Stefan Kocher (Hauptmann) Tel. 032 677 23 92
Mobile: 079 275 45 43

Vize-Kommandant:
Daniel Hug (Oberleutnant), Tel. 032 677 03 52
Mobile: 079 319 32 51

Fourier:
Marc Portmann, Tel. 079 624 47 86

Mail
Link zur Web-Seite der Feuerwehr

Die Feuerwehr von Lohn-Ammannsegg ist eine Miliz-Feuerwehr. Darin sind 42 Männer und Frauen in der Mannschaft davon 16 im Kader tätig. Das Ausbildungs-Programm der Feuerwehr richtet sich nach den Vorschriften der solothurnischen Gebäudeversicherung. 2015 hat die Feuerwehr in 9 Gesamtübungen, 5 Atemschutzübungen und 15 Kader- und Spezialistenübungen den Ernstfall getestet. Es wurde sechsmal zum Ernstfall ausgerückt (inkl.Elementarschäden).

Die Feuerwehrpflicht resp. Pflicht zur Ersatzabgabe ist wie folgt geregelt:
Personen (Frauen und Männer) im Alter von 21 bis 45 Jahren sind feuerwehrpflichtig. Wer nicht Feuerwehrdienst leistet ist abgabepflichtig. Die Ersatzabgabe beträgt 10 % der einfachen Staatssteuer, mindestens Fr. 20.-- höchstens Fr. 400.-- im Jahr.


Polizei / Fundbüro

Der für Lohn-Ammannsegg zuständige Polizeiposten befindet sich in Biberist

Hauptstrasse 24

4562 Biberist
Telefon 032 627 98 00

Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 08:00 - 12:00 / 13:30 - 17:30
Samstag, Sonn- und Feiertage geschlossen

Regionale Zivilschutzorganisation Biberist/Bucheggberg/Lohn-Ammannsegg

Bevölkerungsschutzstelle der R ZSO BBL:
Daniel Reusser, Balmstrasse 128, 4584 Lüterswil
Tel. 032 677 01 75
Öffnungszeiten: Montag 09.00 - 11.30 und 13.30 - 17.00

Mail
Link zur Web-Seite der Bevölkerungsschutzorganisation 

Die Aufgaben des Zivilschutzes sind in Art. 2 Abs 1 des Zivilschutzgesetzes wie folgt festgelegt: "Der Zivilschutz bezweckt den Schutz der Bevölkerung vor Auswirkungen von Katastrophen, Notlagen und bewaffneten Konflikten und trägt zur Bewältigung solcher Ereignisse bei. Er dient humanitären Zwecken." Der Kulturgüterschutz gehört ebenfalls in den Aufgabenbereich des Zivilschutzes.