Abwasserentsorgung

Die Siedlungsentwässerung regelt die Abwasserentsorgung zur Entwässerung von Grundstücken, Liegenschaften und Verkehrsflächen von Baugebieten oder Weilern, bis hin zu Einzelanwesen ausserhalb der Bauzonen. Nicht verschmutztes Regenwasser soll versickern oder in Oberflächengewässer eingeleitet werden. Verschmutztes Regenwasser von Verkehrs- und Arbeitsflächen oder häusliches Abwasser bzw. verschmutztes Abwasser aus Industrie und Gewerbe ist – wo nötig vorbehandelt - in Abwasserreinigungsanlagen zu behandeln.

Die Abwasserentsorgung erfolgt nach der Generellen Entwässerungsplanung (GEP).

Die Abwasserentsorgung ist regional organisiert. Das Abwasser aus der Gemeinde Lohn-Ammannsegg wird einem Hauptsammelkanal zugeführt und endet im Emmenspitz Zuchwil, wo sich die regionale Abwasserreinigungsanlage (ZASE) befindet.