Neuregelung Feuerungskontrolle

Ab 1.Juli 2018 Anlageninhaber haben mehr Selbstbestimmung und Verantwortung.

Mit der neuen Luftreinhalteverordnung des Kantons Solothurn ändern die Abläufe und Bestimmungen für die Feuerungskontrolle.
Betreiber einer Feuerungsanlage erhalten neu mehr Selbstbestimmung und Eigenverantwortung. Sie sind künftig verpflichtet, die Feuerungskontrolle ihrer Anlage zu organisieren, dürfen dazu die zugelassenen Fachpersonen aber selber bestimmen. 

Zugelassene Fachpersonen sind gelistet beim Amt für Umwelt : www.so.ch/feuerungskontrolle
Die Gemeinden werden keine Aufgaben mehr im Vollzug der Feuerungskontrolle inne haben.

Ablauf der Kontrollen ab 1.7.2018:


Meldung druckenText versendenFenster schliessen