Identitätskarte / Pass


Identitätskarte

Eine Identitätskarte kann bei der Gemeindeverwaltung beantragt werden.

Jede Person muss für die Antragsstellung der Identitätskarte persönlich am Schalter der Einwohnergemeinde vorsprechen. Kinder und unmündige Personen sind durch die sorge- oder vormundschaftsberechtigte Person zu begleiten. Die Begleitperson muss sich ausweisen können.

Identitätskarte für Erwachsene

gültig 10 Jahre, CHF 70.00. Schweizerbürger mit Wohnsitz in Lohn-Ammannsegg ab 18 Jahren, bringen mit: 

  • Alte Identitätskarte ODER
  • Verlustanzeige von einer Schweizer Polizeistelle (bei Verlust)
  • Ein aktuelles Passfoto (Fotomustertafel Passfotos beachten)
  • Gebühren von CHF 70.00 (sind bei Antragsstellung zu entrichten)          

Identitätskarte für Kinder

Gültig 5 Jahre, CHF 35.00. Sie bringen mit:

  • Alte Identitätskarte oder
  • Verlustanzeige von einer Schweizer Polizeistelle (bei Verlust)
  • Ein aktuelles Passfoto (Fotomustertafel Passfotos beachten)
  • Gebühren von CHF 35.00 (sind bei Antragsstellung zu entrichten)          

Bei Sorgerechtsregelungen oder Bevormundung ist der Sorgerechtsentscheid des Gerichtes oder der Vormundschaftsbehörde vorzulegen.

Bei Anträgen für Kinder ist die schriftliche Einwilligungserklärung der zweiten sorgeberechtigen Person (anderer Elternteil), mit dem vollständig ausgefüllten und unterzeichneten "siehe Einwilligungserklärung" einzureichen.

Einwilligungserklaerung minderjährige CH-Ausweis  (zum Ausweisantrag für Kinder und unmündige Personen)
Fotomustertafel für Passfotos


Schweizer Pass

Mehr dazu erfahren Sie beim Ausweiszentrum in Solothurn.

Den Antrag zur Ausstellung  eines Passes können Sie über folgende Kanäle einreichen:

  • Online via Schweizer Pass
  • Telefonisch via: 032 627 63 70
  • persönliche Vorsprache beim Ausweiszentrum in Solothurn

Identitätskarten können im sogenannten Pass-Kombi auch gleichzeitig mit dem Pass beim Ausweiszentrum in Solothurn bezogen werden. (Tarife siehe: Ausweiszentrum Solothurn)

Informationen des Ausweiszentrums

zur Abteilung Einwohnerkontrolle